Transport-Plattform – Wo bleibt das Bettemburger Eurohub?

Publiziert

Transport-PlattformWo bleibt das Bettemburger Eurohub?

LUXEMBURG - Die Logistikplattform in Bettemburg lässt auf sich warten. Verzögern sich die Unternehmungen weiter, könnte die geplante Freihandelzone auf dem Findel dem Projekt den Rang ablaufen.

2009 wurde die ehemalige Militärbasis WSA abgerissen. Die Bauarbeiten für die geplante Logistikplattform lassen auf sich warten.

2009 wurde die ehemalige Militärbasis WSA abgerissen. Die Bauarbeiten für die geplante Logistikplattform lassen auf sich warten.

Schon 2007 wurde die Logistikplattform Eurohub auf dem ehemaligen Militärgelände WSA in Bettemburg mit großem Pomp angekündigt. Gut drei Jahre später hat sich nicht viel bewegt. Auf dem Papier wirkte das Projekt vielversprechend: Investitionen von 50 bis 701 Millionen Euro waren geplant für die Umgestaltung der 22 Hektar großen Fläche am Autobahnkreuz und der Bahnlinie in Richtung Frankreich gelegen. Ein angesehener Bauunternehmer – der französische Sogaris-Konzern - sollte die Flächen aufbereiten, als erstes großes Transportunternehmen sollte sich Transalliance ansiedeln.

Bis heute hat nur Transalliance die Pläne verwirklicht und 250 Arbeitsplätze in Bettemburg geschaffen. «Wir haben mit unglaublich langen bürokratischen Prozeduren zu kämpfen, um an die Baugenehmigung zu kommen. Die Verzögerungen sind lästig, sie schwächen das Projekt», stellt Jean-Louis Foessel, Vorsitzender der Sogaris-Direktion, klar.

Der Bürgermeister der Gemeinde Bettemburg, Roby Biwer, - zuständig für das Ausstellen der Baugenehmigung – ist optimistischer gestimmt: «Der Bebauungsplan ist noch nicht definitiv verabschiedet. Es ist nur eine Frage von Monaten bis die Baugenehmigungen erteilt werden können.» Es wird Zeit. Erst im Februar hatte Wirtschaftsminister Jeannot Krecké die Einrichtung einer Freihandelszone auf dem Findel für Logistikunternehmen angekündigt. Diese könnte die Bestrebungen der Bettemburger Logistikunternehmungen in den Schatten stellen.

L'essentiel Online
/Joseph Tripodi

Deine Meinung