Argentinischer TV-Strip – Wo hört Tanzen auf und wo fängt Sex an?

Publiziert

Argentinischer TV-StripWo hört Tanzen auf und wo fängt Sex an?

Nachdem es in der vergangenen Staffel des argentinischen «Dancing With The Stars» zum Nackt-Skandal kam, setzten die Tänzer in diesem Jahr noch einen drauf.

Wo hört Tanzen auf und wo fängt Sex an? Im November vergangenen Jahres legte ein Kandidaten-Paar der Show «Bailando por un Sueño» eine derart heiße Tanzeinlage ein, dass sogar der Moderator ausrastete.

Doch auch in diesem Jahr sollte es nicht anders sein: In der argentinischen Version von «Dancing With The Stars» kam es kürzlich wieder zum provokanten TV-Strip. Die beiden Kandidaten Cintia Fernandez und Gustavo Usandivaras legten anfangs zwar noch einige anständige Tanzschritte hin, nach wenigen Minuten glich die Vorführung aber mehr einem Erotikstreifen, statt einem netten Tänzchen fürs Fernsehen.

Nachdem die Protagonisten – inzwischen splitterfasernackt – ihr Spektakel beendet hatten, war das Publikum im Studio so baff, dass niemand zu klatschen wagte. Der Moderator wirkte diesmal zwar nicht mehr ganz so geschockt, wies das Kamerateam aber etwas verärgert an, das Pärchen nicht weiter zu filmen. Derweil versuchte der Produzent, das Publikum zum Klatschen zu animieren ...

(L'essentiel Online/sim)

Deine Meinung