Für junge Luxemburger – «Work & Holiday» mit Australien tritt in Kraft

Publiziert

Für junge Luxemburger«Work & Holiday» mit Australien tritt in Kraft

LUXEMBURG – Seit dem 1. Januar 2017 können 100 junge Luxemburger die Vereinbarung zwischen dem Großherzogtum und «Down Under» in Anspruch nehmen.

Das Ende September 2016 zwischen den Regierungen Luxemburgs und Australiens unterzeichnete «Work & Holiday»-Abkommen kann seit Beginn des neuen Jahres genutzt werden. Das Programm ermöglicht es jungen Luxemburgern für die Dauer eines Jahres in Australien zu arbeiten oder zu studieren.

Für diesen Zeitraum erteilt der Aufnahmestaat dem Antragsteller ein «Work & Holiday»-Visum. Das berechtigt den Inhaber, sich zwölf Monate lang im Aufnahmestaat aufzuhalten. Beide Staaten stellen maximal 100 dieser Visa pro Jahr aus. Eine identische Vereinbarung mit Neuseeland tritt im April 2017 in Kraft.

Der Hauptzweck des Austauschprogramms besteht darin, dass Jugendliche und junge Erwachsene Ferien im Partnerland verbringen und eine andere Kultur entdecken können. Bewerber aus Luxemburg können ihr «Work & Holiday»-Visum bei der australischen Botschaft in Berlin beantragen. Weitere Infos gibt es hier.

(sw/L'essentiel)

Deine Meinung