Konzert von Vicky Leandros – Xavier Bettel, «12 Points»? Premier singt in Rockhal
Publiziert

Konzert von Vicky LeandrosXavier Bettel, «12 Points»? Premier singt in Rockhal

LUXEMBURG - 50 Jahre nach ihrem Song-Contest-Hit «L'amour est bleu» sang Vicky Leandros wieder in Luxemburg. Mitten im Konzert übergibt sie das Mikro an einen prominenten Gast.

Seit mehr als 50 Jahren steht sie schon auf der Bühne: Bis heute genießt die gebürtige Griechin Vicky Leandros ungebrochene Popularität in Luxemburg. Zwei Mal vertrat die Sängerin das Land beim Grand Prix Eurovision –nach einem vierten Platz 1967 holte sie fünf Jahre später mit «Après Toi» sogar den Sieg. Vergangenen Freitag ließ Vicky Leandros in der Rockhal von Esch/Alzette die alten Zeiten wieder hochleben. Dabei holte sich der 64-jährige Star Unterstützung von einem prominenten Konzertbesucher.

Im Publikum in der Rockhal saß nämlich auch Premierminister und Leandros-Edelfan Xavier Bettel (44). Während des Konzerts drückt Vicky Leandros dem Regierungschef überraschend das Mikro in die Hand. Bettel stimmt vor den Augen von Ehemann Gauthier (37) «L'amour est bleu», Leandros' Song-Contest-Hit aus dem Jahr 1967, an. Der singende Premier schlägt sich gar nicht schlecht, das Publikum klatscht höflich im Takt mit. Später bedankt sich Bettel auf Facebook: «Danke, liebe Vicky Leandros, es war ein wunderschönes Konzert.»

Wie die Bild-Zeitung berichtet, durfte das Ehepaar Bettel-Destenay die Künstlerin offenbar auch in deren Garderobe besuchen. Die boulevardkritische Website «Bildblog» nimmt den Bericht zum Anlass, um die besondere Beziehung zwischen Leandros und der Bild zu beleuchten.

(jt/L'essentiel)

Deine Meinung