Luxemburg: Zahl der Langzeitarbeitslosen ist im Jahresvergleich deutlich gesunken

Publiziert

LuxemburgZahl der Langzeitarbeitslosen ist im Jahresvergleich deutlich gesunken

LUXEMBURG – Laut den am Donnerstag veröffentlichten Daten hat die Adem am 30. September 14.133 Arbeitssuchende gezählt.

Die Zahl der Arbeitssuchenden in Luxemburg ist stabil, wie aus den am Donnerstag von der Adem veröffentlichten Daten hervorgeht. Die Agentur für Beschäftigungsentwicklung zählte am 30. September 14.133 Arbeitslose, was in etwa den Zahlen des Vormonats entspricht. Im Vergleich zum September 2021 sind dies 1508 Personen weniger, ein Rückgang um 9,6 Prozent. Die Arbeitslosenquote blieb mit 4,8 Prozent der Erwerbsbevölkerung stabil.

Die gute Nachricht ist, dass die Zahl der Langzeitarbeitslosen zwischen September 2021 und September 2022 deutlich zurückging. Die Adem rechnet mit einem Rückgang von etwa 16,8 Prozent bei einer Meldedauer von sieben bis elf Monaten und um 20,2 Prozent bei einer Meldedauer von zwölf Monaten und mehr. Bei den kürzeren Laufzeiten sind die Zahlen weniger gut: Die Zahl der Arbeitslosen, die vier Monate oder weniger gemeldet sind, ist um 13,3 Prozent höher als vor einem Jahr. Die Zahl der Arbeitslosen, die vier bis sechs Monate bei der Adem sind, ist ebenfalls um 13,3 Prozent gestiegen.

Zahlreiche offene Stellen

Im Gegensatz dazu sind alle Altersgruppen rückläufig. Die Zahl der Arbeitslosen im Alter von 45 Jahren und älter, die nach wie vor die meisten Arbeitslosen stellen, sinkt um 10,5 Prozent. Die Zahl der 30- bis 44-Jährigen ging um 10 Prozent zurück und die Zahl der unter 30-Jährigen war um 6,8 Prozent niedriger als vor einem Jahr. Auch die Zahl der Neuanmeldungen steigt wieder an. 2952 Einwohner meldeten sich im September neu an, 147 mehr als im September 2021 (+5,2 Prozent). Unter diesen neuen Arbeitslosen befanden sich 139 Flüchtlinge, die aus der Ukraine gekommen waren.

Während einige Arbeitslose Schwierigkeiten haben, eine Stelle zu finden, haben einige Arbeitgeber Schwierigkeiten, Personal einzustellen. So wurden der Adem im letzten Monat 3633 offene Stellen gemeldet. Das ist zwar ein Rückgang um 15,5 Prozent im Vergleich zum September 2021, aber diese Stellen häufen sich. So wurden am 30. September 13.332 freie Stellen gezählt, 24,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

(jw)

Deine Meinung

0 Kommentare