Airport Luxemburg – Zahl der Passagiere am Findel steigt weiter
Publiziert

Airport LuxemburgZahl der Passagiere am Findel steigt weiter

LUXEMBURG – Wie die Bilanz des ersten Quartals zeigt, durchliefen im Jahr 2017 bereits 658.000 Fluggäste die Gates am Luxemburger Flughafen.

Insgesamt flogen 3,02 Millionen Fluggäste in Jahr 2016 vom Findel aus. Dieses Jahr erwartet der Flughafen einen Zuwachs von 15 Prozent.

Insgesamt flogen 3,02 Millionen Fluggäste in Jahr 2016 vom Findel aus. Dieses Jahr erwartet der Flughafen einen Zuwachs von 15 Prozent.

Editpress

Am vergangenen Freitag hoben 7350 Passagiere vom Findel ab. Sie sorgten damit für einen neuen Tagesrekord am Luxemburger Flughafen. Das zeigte die neue Quartalsbilanz, die am Mittwoch im Rahmen der Vorstellung der neuen Fluggesellschaft Volotea vorgelegt wurde.

Der alte Tagesrekord am Findel geht auf den 29. Dezember 2016 zurück. An dem Tag stiegen rund 7100 Reisende in ein Flugzeug. Nicht nur dieser neue Höchstwert zeigt, dass die Entwicklung des Luxemburger Flughafen weiterhin positiv ist: In den ersten drei Monaten des Jahres 2017 flogen rund 658.000 Passagiere vom Findel. Im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres ist das ein Plus von 13,2 Prozent. Von diesem Wachstum profitierte ein Großteil der Airlines. Die polnische Gesellschaft Lot (+30 Prozent) und die Swiss International (+19 Prozent) verbuchten die größten Zuwächse im März.

Allein Ryanair beförderte im März rund 18.000 Reisende. Aber nicht nur die neuen Fluggesellschaften sind für die steigenden Zahlen am Findel verantwortlich. Viele Anbieter konnten ihre Flugzeuge besser auslasten und mehr Plätze verkaufen. Die Zahl der Flüge stieg um fünf Prozent.

(Mathieu Vacon/L'essentiel)

Deine Meinung