Technische Kontrolle – Zur Werkstatt statt nach Sandweiler
Publiziert

Technische KontrolleZur Werkstatt statt nach Sandweiler

LUXEMBURG - Autofahrer können nun ihr Fahrzeug auch in der eigenen Werkstatt zur technischen Kontrolle vorführen. Vorausgesetzt, diese wurde von der SNCT dazu berechtigt.

15 Werkstätten haben bereits eine Anfrage bei der SNCT gestellt. In den nächsten Wochen werden voraussichtlich fünf davon die technische Kontrolle anbieten.

15 Werkstätten haben bereits eine Anfrage bei der SNCT gestellt. In den nächsten Wochen werden voraussichtlich fünf davon die technische Kontrolle anbieten.

DPA

Die Niederlassung von Mercedes-Benz in Diekirch ist die erste Autowerkstatt, die von der SNCT berechtigt wurde, technische Kontrollen an Fahrzeugen durchzuführen. Aus diesem Anlass fanden sich am Mittwoch Nachhaltigkeitsminister Claude Wiseler sowie der SNCT-Direktor Armand Biberich dort ein.

Biberich erinnerte daran, dass die SNCT schon seit 1986 Kontrollen außerhalb ihrer Einrichtungen durchführe, allerdings nur für LKW und Busse. Die SNCT wird nun zwei technische Mitarbeiter zu den jeweilgen Werkstätten schicken. Momentan haben 15 Niederlassungen einen Antrag bei der SNCT gestellt. In Diekirch ist es nur Mercedes-Kunden gestattet, ihren Wagen dort prüfen zu lassen.

«Wir sind schnell vorangekommen»

Nachhaltigkeitsminister Claude Wiseler spricht von einer «Evolution im Bereich der Fahrzeug-Prüfungen»: «Wir sind schnell in diesem Dossier vorangekommen, seit dem katastrophalen Monat September."

Wiseler betonte, dass die Prüfung der Fahrzeuge transparent und qualitativ sein werde: «Kunden brauchen sich keine Sorgen zu machen». In den drei Stationen der SNCT in Sandweiler, Esch/Alzette und Wilwerwiltz zahlen die Kunden zurzeit 27 Euro. Die Werkstätten dürfen ihre Preise selber festlegen, da sie Zusatzleistungen wie einen Ersatzwagen oder einen Fahrdienst anbieten können.

15 Werkstätten haben bereits eine Anfrage bei der SNCT gestellt. In den nächsten Wochen werden voraussichtlich fünf davon die technische Kontrolle anbieten. Mittelfristig werden etwa 20 Werkstätten diesen Service zur Verfügung stellen. Werkstätten mit SNCT-Genehmigung, werden auf der Webseite snct.lu aufgelistet. Die neue Regelung gilt nur für PKW und Kleinlaster unter 3,5 Tonnen. Die Anmeldung eines Wagens sowie die Zulassung müssen weiterhin in einer der drei Kontrollstationen erfolgen.

(L'essentiel Online mit Tageblatt Online)

Deine Meinung