Umwelt – Zwei Drittel von Luxemburgs Bäumen sind beschädigt

Publiziert

UmweltZwei Drittel von Luxemburgs Bäumen sind beschädigt

LUXEMBURG – Um die Wälder des Großherzogtums ist es alles andere als gut bestellt: Nur ein Drittel der Bäume ist intakt.

Gesund sieht anders aus: Luxemburgs Wälder sollen besser geschützt werden.

Gesund sieht anders aus: Luxemburgs Wälder sollen besser geschützt werden.

DPA

Den Bäumen im Großherzogtum geht es gar nicht gut: Ein Drittel ist stark beschädigt oder tot, ein weiteres Drittel weist leichte Schäden auf und nur ein Drittel ist gesund. Diese Ergebnisse gehen aus einem Bericht des Ministeriums für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur für das Jahr 2015 hervor.

Bei der jüngsten Bestandsaufnahme des Ministeriums haben fünf Experten rund 1200 Bäume analysiert. Sie stellten fest, dass sich die Gesundheit des Waldes auf einem schlechten Niveau stabilisiert hat. Das Ministerium will daher die finanziellen Hilfen revidieren und einen Wald-Code zur Diskussion in die Chamber einbringen.

Die Schäden der Bäume unterscheiden sich je nach Art: Buchen etwa haben sich auf einem schlechten Niveau stabilisiert, der Zustand der Eichen hat sich leicht verschlechtert. Dafür ist der Gesundheitszustand von Weichholz relativ stabil geblieben.

Aktionsplan für seltene Arten

Die Experten plädieren dafür, dass die Wälder weiterhin nachhaltig verwaltet werden müssen. Diese Notwendigkeit werde auch durch den Klimawandel verstärkt. Das Ministerium will seine Projekte weiter vorantreiben, um den Schutz und die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder zu verbessern. Diese Bemühungen umfassen vor allem die Forstwirtschaft, welche «näher an der Natur» sein soll. Einige normale Wälder sollen in Mischwälder umgewandelt werden. Zudem soll über einen Aktionsplan für seltene und geschützte Lebensräume nachgedacht werden.

Pro Jahr produzieren die Luxemburger Wälder Holz im Wert von 30 Millionen Euro und nehmen pro Hektar gut 50 Tonnen Staub auf. Über 650 Menschen arbeiten in der Holzwirtschaft im Großherzogtum.

(PP/L'essentiel)

Deine Meinung