London-Heathrow – Zwei Fahrwerke defekt - Pilot gelingt Notlandung

Publiziert

London-HeathrowZwei Fahrwerke defekt - Pilot gelingt Notlandung

Ein Pilot der British Airways avanciert zum Helden: Er konnte eine Maschine, bei der zwei von fünf Fahrwerken ausfielen, sicher auf dem Boden landen.

Erleichterte Flugreisende haben nach einem Defekt einer British-Airways-Maschine dem Piloten für die geglückte Landung in London gedankt. Das Flugzeug war am Samstag auf dem Weg von London-Heathrow nach Chicago, als zwei der fünf Fahrwerke ausfielen, wie die britische Nachrichtenagentur PA berichtete.

«Vorsichtshalber ist einer unserer Flüge wegen eines technischen Problems nach Heathrow zurückgekehrt», teilte British Airways einem Bericht der Daily Mail zufolge mit: «Bis unsere Techniker eine vollständige Untersuchung vorgenommen haben, wäre es falsch, über den Grund des Vorfalls zu spekulieren.» Mehr als 300 Menschen waren nach Angaben der Mail an Bord des Flugzeugs.

Südlich von Island kehrte die Maschine demnach um, am Flughafen Heathrow standen bei der Landung Feuerwehrwagen bereit. «Der Pilot war brillant, sehr cool und ruhig», zitierte die Mail einen Passagier. Twitter-Nutzer zeigten Fotos von der Maschine nach der Landung. Eine Landebahn war rund eine Stunde lang gesperrt, sagte ein Flughafen-Sprecher dem Bericht zufolge.

Die Journalistin Muriel Gray dankte dem Piloten laut PA bei Twitter mit den Worten «Die größten Küsse und Umarmungen an den British-Airways-Piloten». Dem Tweet zufolge war Grays Mann in dem Flugzeug.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung