In Luxemburg – Zwei heftige Schlägereien im Bahnhofsviertel

Publiziert

In LuxemburgZwei heftige Schlägereien im Bahnhofsviertel

LUXEMBURG – Zwei heftige Schlägereien erforderten in der Nacht von Samstag auf Sonntag den Einsatz der Polizei. Ein Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Ein Verletzter musste nach einer Schlägerei am Hauptbahnhof ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein Verletzter musste nach einer Schlägerei am Hauptbahnhof ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein Mann wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf der Place de la Gare zusammengeschlagen. Es ist nicht bekannt, ob es sich um einen Raubüberfall oder einen Konflikt anderer Art handelte, aber es waren mehrere Angreifer beteiligt, die flüchteten. Das Opfer wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, wie die Police Grand-Ducale mitteilt.

Etwas früher, gegen Mitternacht, war es in der Avenue de la Gare und der Rue de Strasbourg zu einer weiteren Schlägerei zwischen mehreren Personen gekommen. Alle Beteiligten waren jedoch geflohen, bevor die Polizei eintraf.

(L'essentiel)

Deine Meinung