Leichte Erholung – Zwei Millionen Passagiere flogen 2021 vom Findel
Publiziert

Leichte ErholungZwei Millionen Passagiere flogen 2021 vom Findel

LUXEMBURG – Die Luftfahrtbranche erholt sich langsam vom Corona-Schock. Im Jahr 2021 flogen bereits 41 Prozent mehr Passagiere als im Corona-Jahr 2020.

Das Vorkrisen-Niveau erwartet man am lux-Airport frühestens 2024.

Das Vorkrisen-Niveau erwartet man am lux-Airport frühestens 2024.

L'essentiel/Dustin Mertes

An 4,4 Millionen Passagiere im Jahr 2019 wollte der lux-Airport 2020 eigentlich anknüpfen. Die Corona-Pandemie machte der Planung einen gehörigen Strich durch die Rechnung und ließ die gesamte Luftfahrtbranche in ein nahezu bodenloses Luftloch absacken. Vergangenes Jahr gab es dann immerhin einige Zeichen der Erholung.

Konkret konnten die Airlines am Findel die Schubhebel um immerhin 41 Prozent weiter nach vorne drücken als noch 2020 und bescherten dem lux-Airport ein Passagiervolumen von 2,01 Millionen Reisenden, wie der Flughafen am heutigen Freitag mitteilte. Ein ähnlicher Wert wurde zuletzt im Jahr 2013 erreicht. «Eine Erholung auf das Niveau vor der Krise wird frühestens für 2024 erwartet», so der Flughafen.

Wie an vielen Airports kletterte auch am Findel das Fracht-Aufkommen. Die am lux-Airport umgeschlagenen Waren stiegen um 19 Prozent gegenüber 2020 auf 1,125 Millionen Tonnen, ein Rekord-Wert für den Findel.

(dm/L'essentiel)

Deine Meinung