Luxemburg: Zwei Passanten und ein Polizist von Angreifer verletzt

Publiziert

LuxemburgZwei Passanten und ein Polizist von Angreifer verletzt

LUXEMBURG – Am Dienstagabend hat ein Mann in der Hauptstadt Passanten angegriffen. Als die Polizei ihn festnehmen wollte, wehrte er sich gegen die Beamten.

Es war kurz nach 21 Uhr am Dienstagabend, als die Polizei über eine Person informiert wurde, die am Boulevard Royal in Luxemburg-Stadt ihr Unwesen trieb. Der Mann hatte mehrere Passanten angegriffen.

Eine Polizeistreife konnte den Angreifer kurz darauf identifizieren und festnehmen, als er gerade dabei war, eine ältere Frau anzugreifen. Er wehrte sich heftig gegen die Beamten, die ihn festnehmen wollten, wurde aber schließlich doch noch mit auf die Wache genommen.

Zwei Passanten und ein Polizist wurden bei dem Vorfall leicht verletzt. Die Polizei hat einen Zeugenaufruf gestartet, um Personen zu finden, die den Vorfall mitbekommen haben.

(jw/L'essentiel)

Deine Meinung

1 Kommentar