Aus Deutschland – Zwei Tote nach Schüssen in München

Publiziert

Aus DeutschlandZwei Tote nach Schüssen in München

Laut Medienberichten läuft derzeit ein Großeinsatz im Münchner Stadtviertel Au, dort sollen Anwohner von Schüssen berichtet haben.

Laut Medienberichten soll ein Sondereinsatzkommando vor Ort sein.

Laut Medienberichten soll ein Sondereinsatzkommando vor Ort sein.

Symbolbild/dpa

Wie deutsche Medien berichten, läuft derzeit ein Großeinsatz der deutschen Polizei in München, nachdem Anwohner diese wegen Schüssen alarmiert hatten. Nach Angaben der Polizei sollen diese auf einer Baustelle gefallen sein, zwei Menschen starben dabei. Das Gebiet ist weiträumig abgeriegelt worden.

Wie focus.de berichtet, handele es sich bei den beiden Toten um zwei Männer, einer von ihnen sei wahrscheinlich der Schütze. Er hatte den anderen wohl getötet und sich danach selbst erschossen. Man habe die beiden im Bereich eines Baucontainers gefunden, nachdem um 8.45 Uhr ein Alarm bei der Polizei eingegangen war.

Zeuge hörte vier Schüsse

Die Baustelle befindet sich auf einer ehemaligen Gefängnisanlage. Die Polizei geht davon aus, dass zum Zeitpunkt der Tat auf dem Gelände bereits gearbeitet wurde. Ein Augenzeuge berichtet, dass er vier Schüsse gehört habe. Alle Arbeiter hätten die Baustelle sofort verlassen. Laut dem Zeugen ereignete sich der Vorfall innerhalb des Containers.

Die Polizei empfiehlt das Gebiet rund um die Ohlmüllerstraße zu meiden, es bestehe jedoch keine Gefahr für Unbeteiligte. Die Lage sei unter Kontrolle.

(L'essentiel)

Deine Meinung