Luxemburg: Zwei Verdächtige nach Erpressungsvorwurf festgenommen – Einer davon minderjährig
Publiziert

Luxemburg Zwei Verdächtige nach Erpressungsvorwurf festgenommen – Einer davon minderjährig

DIFFERDINGEN – Eine Gruppe junger Männer hat am Dienstagnachmittag drei Jugendliche auf offener Straße angegriffen und erpresst. Dabei sollen sie einen Rucksack geraubt haben. Wie die Polizei mitgeteilt hat, wurden wenig später zwei Tatverdächtige festgenommen. Darunter soll ein Minderjähriger sein.

Die mutmaßlichen Täter haben einen Rucksack von ihren Opfern erpresst.

Die mutmaßlichen Täter haben einen Rucksack von ihren Opfern erpresst.

(Symboldbild: DPA)

Eine Gruppe junger Männer hat in Differdingen am Dienstag, gegen 17 Uhr, drei Jugendliche attackiert und bedroht. Das gibt die großherzogliche Polizei am Mittwoch bekannt Demnach wurde den Opfern mit weiterer Gewalt gedroht, um Wertgegenstände zu erpressen. Dabei erbeuteten die mutmaßlichen Täter einen Rucksack.

Nach Angaben der Polizei wurden die Tatverdächtigen nach kurzer Fahndung gestellt. Dabei haben die Beamten «mögliches Diebesgut sowie zwei Messer» beschlagnahmen können.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde einer der Verdächtigten am Mittwochmorgen dem Untersuchungsrichter vorgeführt. Sein Komplize ist noch minderjährig und wurde in die Jugendstrafanstalt nach Dreiborn überführt.

(L'essentiel)

Deine Meinung

0 Kommentare