Handball in Luxemburg – Zweite Niederlage in Folge für die Red Boys

Publiziert

Handball in LuxemburgZweite Niederlage in Folge für die Red Boys

KÄERJENG – Im Nachholspiel der Sales-Lentz-League setzten sich die Handballer aus Käerjeng gegen die Red Boys Differdingen durch.

Tom Meis (grün) war der erfolgreichste Werfer bei Käerjeng.

Tom Meis (grün) war der erfolgreichste Werfer bei Käerjeng.

Editpress/Mnickels

Nach der ersten Saisonniederlage am vergangenen Wochenende gegen HB Düdelingen (22:24), zogen die Handballer der Red Boys Differdingen erneut den Kürzeren. In der Nachholpartie des 3. Spieltages siegte am Dienstagabend Handball Käerjeng mit 27:22.

Vor 200 Zuschauern im Centre Sportif um Dribbel waren die Hausherren von Beginn an das aktivere Team und lagen über das gesamte Spiel nie in Rückstand. Zur Pause führte Käerjeng bereits mit 14:10. Nach dem Seitenwechsel setzte sich das Heimteam immer weiter ab, lag zwischenzeitlich sogar mit zehn Toren in Führung (24:14). Am Ende verkürzten die Red Boys zwar, doch ernsthaft in Gefahr geriet der Sieg von Käerjeng nicht mehr.

Tom Meis war mit fünf Toren erfolgreichster Schütze des Siegers. Für die Red Boys traf Senjin Kratovic sechs Mal.

Sales-Lentz-League
Nachholspiel vom 3. Spieltag
Handball Käerjeng – Red Boys Differdingen 27:22

(hej/L'essentiel)

Tabelle:

1. Handball Esch 5 155:109 10

2. HB Düdelingen 5 144:122 8

3. HC Berchem 4 123:98 6

4. Red Boys Differdingen 4 114:95 4

5. Handball Käerjeng 5 138:125 4

6. HB Petingen 5 99:138 4

7. HBC Schifflingen 4 112:141 2

8. Chev Diekirch 4 77:113 0

Deine Meinung