Publiziert

Corona-PandemieZweite Welle scheint leicht an Kraft zu verlieren

LUXEMBURG - Die Zahl der Menschen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, ist gesunken. Die Viruskonzentration im Abwasser ebenso.

In der Woche vom 7. bis zum 13. Dezember sind die Corona-Zahlen etwas zurückgegangen.

In der Woche vom 7. bis zum 13. Dezember sind die Corona-Zahlen etwas zurückgegangen.

Editpress

Machen sich die neuen Restriktionen zur Eindämmung des Coronavirus bereits bemerkbar? Ja, wenn man die Zahlen der Neuinfektionen miteinander vergleicht. Die Anzahl der Personen, die zwischen dem 7. und 13. Dezember positiv getestet wurden, ist im Vergleich zur Vorwoche von 3797 Fälle auf 3422 (- 11 Prozent) gesunken. Das teilten das Gesundheitsministerium und das Luxembourg Institute of Science and Technology (List) am Mittwoch in einer gemeinsamen Erklärung mit.

Darüber hinaus lag die Zahl der aktiven Infektionen am 13. Dezember bei 8.123, verglichen mit 8.495 am 6. Dezember. Die Positivitätsrate aller durchgeführten Tests lag außerdem bei 4,87 Prozent, verglichen mit 5,43 Prozent in der Vorwoche (Durchschnitt über die Woche).

Die neuesten Daten, die im Abwasser gesammelt wurden, bestätigten auch «einen weiteren Rückgang der Viruskonzentration, auch wenn sie «weiterhin auf einem hohen Niveau sind», heißt es in der Mitteilung. Auf der anderen Seite stieg die Zahl der Todesfälle: 43 Bewohner starben an dem Virus, verglichen mit 39 in der Vorwoche. Es bleibt abzuwarten, ob sich der Abwärtstrend auch in dieser Woche fortsetzt.

(ol/L'essentiel)

Deine Meinung