Schengen/Luxemburg – Zweiter Überfall auf Tankstelle in zwei Tagen
Publiziert

Schengen/LuxemburgZweiter Überfall auf Tankstelle in zwei Tagen

SCHENGEN – Am Dienstagabend ist erneut eine Tankstelle in Schengen an der Route du Vin überfallen worden. Der Täter flüchtete, verletzt wurde niemand.

Am Dienstagabend ist erneut eine Tankstelle in Schengen überfallen worden.

Am Dienstagabend ist erneut eine Tankstelle in Schengen überfallen worden.

Es ist bereits das zweite Mal innerhalb von zwei Tagen, dass eine Tankstelle in Schengen überfallen worden ist. Am Dienstagabend betrat ein mit einer Pistole bewaffneter Mann den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Route du Vin in Schengen, wie die Polizei am Mittwochvormittag mitteilt.

Mit einer Pistole bewaffnet, forderte der Täter das Bargeld aus der Kasse. Anschließend flüchtete er mit seiner Beute in unbekannte Richtung. Nach Polizeiangaben wurde niemand verletzt.

In den vergangenen Monaten wurden mehrere Tankstellen entlang der Grenze zwischen Luxemburg und Deutschland überfallen. Zwei dieser Überfälle ereigneten sich in Schengen an einem frühen Abend im November, beide Male in der Route du Vin. Diesmal beschreibt die Polizei den Verdächtigen als einen 1,90 Meter großen Mann, der akzentfreies Deutsch sprach und einen Motorradhelm trug.

(L'essentiel )

Deine Meinung